Ihr Kind ist ein
Schulverweigerer?

Infos für Eltern

Wir helfen Ihnen weiter

Wir helfen Eltern, die Perspektiven ihrer Kinder zu verbessern.

Schulabsentismus ist eine Sammelbezeichnung für das Fernbleiben von der Schule. Die Gründe dafür sind vielfältig und in der Regel eine Kombination aus verschiedenen Belastungen. Ein wesentlicher Faktor für die über die Ausgangssituation anhaltende Schulverweigerung ist jedoch häufig eine mangelnde Strategie der Kinder und Jugendlichen im Umgang mit den sozialen und emotionalen Anforderungen der Schule, die dazu führt, dass sich die negative Dynamik verschärft und oftmals negative sekundäre Effekte in der Schule auslöst. Sie führt zu Isolation und Ausgrenzung.

 

Schulverweigerung zeigt sich frühzeitig in bestimmten Verhaltensweisen. Das Kind

  • hat Angst, zur Schule zu gehen
  • ist häufig krank
  • ist in der Schule lustlos und lernt nicht
  • hat häufig Konflikte mit Lehrern / Klassenkameraden

 

apeiros bietet für Eltern verschiedenste Informationen und konkrete Hilfen zur Erziehung und zum Umgang mit dem Nachwuchs. Über eine erste unverbindliche Beratung hinaus können die Hilfen von apeiros nur durch das Jugendamt verfügt werden.

Ob eine Hilfe durch apeiros durchgeführt wird, entscheidet der zuständige Sachbearbeiter/ Sachbearbeiterin in fachlicher Hinsicht beim Jugendamt. Sie können natürlich auch zu dem Ergebnis kommen, andere sinnvolle Hilfen zu bewilligen.

Wie sieht eine Hilfe bei uns aus?

Gestaltung der Hilfe.

Um den beschriebenen Faktoren begegnen zu können, ist unsere Hilfe nach einem Drei-Säulen-System aufgebaut:

  1. Die pädagogische Gruppe
  2. Das Elterntraining
  3. Das System Schule

 

In der pädagogischen Gruppe werden mit Kindern und Jugendlichen folgende Ziele verfolgt:

  1. Regelmäßiges Erscheinen
  2. Entwicklung sinnvoller Strategien in sozialen und emotionalen Anforderungssituationen
  3. Abbau von Integrations-Hemmnissen und Planung von Integration in die Schule

 

Das Einüben der Tagesstrukturierung, besonders das tägliche Erscheinen an einem bestimmten Ort, muss wieder erlernt und trainiert werden. Den Kindern und Jugendlichen muss deutlich werden, dass ihre Anwesenheit verpflichtend ist und wir im gesetzlichen Rahmen alles für ihr Erscheinen tun.

Im Elterntraining werden mit den Erziehungsberechtigten auf Basis der Analyse konkreter Situationen Handlungsalternativen erarbeitet und eingeübt. Ziel ist die Situation der Kinder und Jugendlichen besser zu erfassen und angemessene Reaktionsmuster zu erarbeiten.

In der Zusammenarbeit mit der Schule geht es darum, störende Begleitfaktoren möglichst bei der Rückführung schon im Vorfeld zu besprechen und wenn möglich zu eliminieren. Ziel ist, die Schule auf eine mögliche Rückführung des Schülers vorzubereiten, um eine positive Grundstimmung aufzubauen.

Unsere Räumlichkeiten in Essen

Im Schloss Schellenberg im Essener Stadtteil Rellinghausen befindet sich seit 2014 der zweite Standort von apeiros.

Standort Essen

IHR KONTAKT ZU UNS

Fragen, Anregungen, Informationen?

Bei Fragen zu Angebot und Leistungen von apeiros können Sie uns gerne persönlich kontaktieren oder unser Kontaktformular nutzen.

 

apeiros Essen

Schloss Schellenberg
45327 Essen

Standortleitung:
Daniel Edelmann
Tel. +49 201 84 398 501

E-Mail: edelmann@apeiros.de

Kontakt

Kontakt
captcha